Zu Inhalt springen
weiße Blüte des Chinesischen Blumenhartriegels mit grünen Blättern

Entdecke besondere Gartenpflanzen: 5 außergewöhnliche Sträucher für deinen Garten

Heute möchten wir euch fünf außergewöhnliche Gartenpflanzen vorstellen, die nicht nur optisch beeindrucken, sondern auch relativ pflegeleicht sind, wenn man ihre Bedürfnisse kennt. Diese Pflanzen aus der Kategorie "Raritäten im Garten" verleihen deiner Gartengestaltung eine besondere Note und sind perfekte Akzente für Liebhaber von exotischen Gartenpflanzen!

1. Chinesischer Blumenhartriegel (Cornus kousa)

Der Chinesische Blumenhartriegel ist eine elegante Wahl für Liebhaber außergewöhnlicher Blüten und farbenfroher Herbstlandschaften! Er wächst als sommergrüner Baum oder Strauch mit auffälligen, sternförmigen Blüten im Frühsommer. Ursprünglich aus Ostasien stammend, begeistert er nicht nur mit seiner Blütenpracht, sondern auch mit seinem attraktiven Herbstlaub in rötlich-violetten Tönen. Die weißen, sternförmigen Blüten sind nicht nur ein Hingucker im Garten, sondern auch eine wichtige Nahrungsquelle für Bienen und Schmetterlinge. Im Spätsommer trägt er außerdem essbare, rote Früchte, die vielseitig genutzt werden könne, zum Beispiel für Marmelade, oder auch frisch gepflückt genascht werden können.

Standort und Pflege: Er gedeiht am besten an sonnigen bis halbschattigen Standorten mit gut durchlässigem, leicht saurem Boden. Regelmäßiges Gießen und ein jährlicher Rückschnitt nach der Blüte sind empfehlenswert, um das Wachstum zu fördern und die Form zu erhalten. Er ist winterhart, mag nur keinen allzu starken Frost.

Chinesischer Blumenhartriegel Strauch mit weißen Blüten vor blauem Himmel

2. Roter Fächerahorn (Acer palmatum Atropurpureum)

Der Rote Fächerahorn bringt mit seinen tiefroten Blättern und der charakteristischen, handfächerartigen Form im Handumdrehen einen Hauch von asiatischem Flair in deinen Garten! Er stammt nämlich ursprünglich vor allem aus Japan und Korea. Die tolle Färbung der Blätter macht den Fächerahorn immer zu einem Hingucker im Garten, er eignet sich besonders als fabrkräftiger Akzent in einem modernen und ansonsten eher kühlen Garten. Als sommergrüner Strauch oder kleiner Baum beeindruckt er nicht nur im Frühling und Sommer, sondern auch im Herbst mit einer spektakulären Färbung von Orange- bis Scharlachrot. Seine kompakte, buschige Form macht ihn zu einer idealen Wahl für kleinere Gärten. Er kann als Solitär gepflanzt werden oder auch in einrr Gruppe, um seine Wirkung zu entfalten. Auch als Topfpflanze eignet er sich.

Standort und Pflege: Halbschattige Standorte unterstützen die intensive Farbgebung der Blätter am besten. Der Boden sollte gut durchlässig und feucht sein. Ein leichter Rückschnitt im späten Winter oder frühen Frühling hilft, die Form zu erhalten und das weitere Wachstum zu fördern. Der rote Fächerahorn ist winterhart, braucht aber bei strengem Frost einen Schutz.

Zweig des roten Fächerahorns mit leuchtend roten, gezacken Blättern

3. Schneeball Eskimo (Viburnum opulus Eskimo)

Der Schneeball Eskimo bezaubert mit großen, weißen Blütenbällen im Frühjahr, die nicht nur schön anzusehen sind, sondern auch einen intensiven Duft verströmen. Im Herbst entwickelt dieser halbimmergrüne Strauch dekorative rote Beeren, die Vögel in deinen Garten locken. Seine aufrechte, buschige Wuchsform erreicht eine Höhe von bis zu 3 Metern und eignet sich hervorragend als Blickfang im Garten. Die Blütenbälle können im Frühling ideal für Frühlingssträuße und als Deko genutzt werden.

Standort und Pflege: Der Schneeball Eskimo bevorzugt sonnige bis halbschattige Standorte mit gut durchlässigem Boden. Er ist winterhart und benötigt nach der Blüte im Frühjahr nur selten einen Rückschnitt. Regelmäßiges Gießen in den ersten Jahren nach der Pflanzung fördert das Wachstum und die Entwicklung. Der Schneeball Eskimo ist ganz seinem Namen entsprechend winterhart und robust.

Eskimo Schneeball Strauch gesamt blühend

4. Zwerg-Schneeball Watanabe (Viburnum plicatum Watanabe)

Der Zwerg-Schneeball Watanabe besticht mit seiner kompakten Wuchsform und seinem üppigen Blütenreichtum im Frühling. Die tellerförmigen weißen Blüten in flachen Dolden verleihen deinem Garten eine romantische Atmosphäre und ziehen Bienen magisch an. Sein dunkelgrünes Laubwerk entwickelt im Herbst eine attraktive Färbung und trägt kleine rote Früchte, die Vögeln als Nahrugnsquelle dienen.

Mit einer Höhe von etwa 1,5 bis 2,5 Metern eignet sich dieser Zwerg-Schneeball besonders gut für kleinere Gärten oder auch als Blickfang im Kübel oder Topf und kann so auch eine Terrasse oder einen Hauseinang verschönern.

Standort und Pflege: Halbschattige bis sonnige Standorte und gut durchlässige, humusreiche Böden sind ideal für den Zwerg-Schneeball Watanabe. Ein leichter Rückschnitt nach der Blüte fördert die Gesundheit des Strauchs und unterstützt das Wachstum der nächsten Blütengeneration.

silber-weiße Blüten des Zwergschneeballs mit blassgelben Knospen, die in Dolden zusammenstehen, ovale grüne Blätter

5. Roter Perückenstrauch (Cotinus coggygria)

Der Rote Perückenstrauch, auch als Royal Purple bekannt, ist ein echtes Farbspektakel für jeden Garten. Mit seinen dunkelroten bis violetten Blättern und den federartigen Blütenständen in zartem Rosaton im Sommer zieht er alle Blicke auf sich. Dieser laubabwerfende Strauch erreicht eine imposante Höhe von 4 bis 6 Metern und ist ideal, um als Solitärpflanze einen Akzent zu setzen.

Standort und Pflege: Er bevorzugt sonnige bis halbschattige Standorte mit gut durchlässigem Boden. Trotz seiner auffälligen Erscheinung ist der Rote Perückenstrauch relativ pflegeleicht und benötigt nur gelegentlich einen leichten Rückschnitt, um seine Form zu bewahren. Er kommt auch mit Trockenheit relativ gut zurecht, mag aber auch eine regelmäßige Bewässerung.

Rote und grüne Blätter des Perückenstrauchs und lange seid-flaumige Blütenstiele

 

Diese fünf exotischen und außergewöhnlichen Pflanzen aus der Kategorie "Raritäten im Garten" sind echte Highlights in der Gartengestaltung und eignen sich besonders als Akzent! Welche dieser Pflanzen darf deinen Garten bereichern? Wenn du noch unsicher bist, welcher Strauch in deine Gartengestaltung und Gegebenheiten passt, sprich uns gerne an, wir beraten immer gerne!

Frohes Gärtnern!

 

 

Nächster Artikel Kleiner Garten, große Vielfalt: blühende Sträucher für kleinere Gärten