Zu Inhalt springen
Aroniabeeren Apfelbeeren an einem Zweig mit grünen und herbstlich rot gefärbten Blättern

Unbekanntes für Genießer: Leckere Früchte für deinen Garten

Äpfeln, Birnen, Himbeere & Co sind tolle Obstsorten für den unkomplizierten Anbau im eigenen Garten. Aber daneben gibt es noch eine Vielzahl von Sträuchern, die ebenfalls leckere Früchte tragen, nur einfach weniger bekannt sind und unserer Auffassung nach zu wenig Beachtung finden. In diesem Artikel mächten wir dir einige dieser verborgenen Schätze vorstellen und dir Lust darauf machen, auch diese zum Teil exotischen Früchte in deinem Garten auszuprobieren und so mehr Vielfalt in deine Gartengestaltung zu bringen. Los geht's: 

1. Apfelbeere – ein Strauch voller Gesundheit

Die Apfelbeere, oft auch bekannt als Aroniabeere, ist eine vielseitige Pflanze, die nicht nur durch ihre gesunden Früchte, sondern auch durch ihre attraktive Herbstfärbung besticht. Die dunkelvioletten Beeren sind reich an Antioxidantien und haben einen leicht herb-säuerlichen Geschmack. Sie eignen sich hervorragend für die Herstellung von Saft, Marmeladen oder als Zugabe zu Müsli und Joghurt. Die Apfelbeere ist pflegeleicht und winterhart und kann sowohl in Gärten als auch in Kübeln auf Balkonen oder Terrassen angebaut werden. Und: sie ist sehr schnittverträglich und kann daher sogar in Kugelform geschnitten werden. Der Rückschnitt sollte dann nach der attraktiven weißen Blüte erfolgen.

Größe: 1-2 Meter Höhe

Erntezeit: September bis Oktober

Dunkle Apfelbeeren in Trauben hängend

2. Kupfer-Felsenbirne - vielseitige Schönheit für den Garten

Die Kupfer-Felsenbirne ist eine attraktive Zierpflanze - aber auch ein echter Genuss für den Gaumen. Die essbaren, heidelbeerähnlichen Früchte haben einen süßen und aromatischen Geschmack und eignen sich perfekt für die Zubereitung von Marmeladen, Desserts oder einfach zum Naschen direkt vom Strauch. Neben ihrer kulinarischen Verwendung bietet die Kupfer-Felsenbirne auch Nahrung für Vögel und Insekten, was die Biodiversität in deinem Garten fördert. Pflegeleicht und winterhart ist sie eine bereichernde Ergänzung für jeden Garten. Auch durch die sehr frühe cremeweiße Blüte und die attraktive Herbstfärbung ist die Felsenbirne immer ein attraktiver Hingucker.

Größe: 4-6 Meter Höhe

Erntezeit: Juni bis Juli

Kleine noch unreife Früchte der Felsenbirne mit vielen grünen Blättern

3. Haselnuss: ertragreicher Zierstrauch

Die Haselnuss ist nicht nur für ihre leckeren und gesunden Nüsse bekannt, sondern auch für ihre attraktive Erscheinung im Garten. Mit ihrem aufrechten Wuchs und den frischgrünen Blättern ist sie eine bereichernde Ergänzung für jeden Garten. Die Nüsse können frisch gegessen, geröstet oder zu köstlichen Backwaren verarbeitet werden. Die Haselnuss ist pflegeleicht und winterhart und bietet nicht nur eine reiche Ernte, sondern auch einen dekorativen Blickfang.

Größe: 3-4 Meter Höhe

Erntezeit: September bis Oktober

Haselnuss Frucht der Haselnuss Webbs Preisnuss

4. Zierquitte – pflegeleichte Schönheit für einen farbenfrohen Garten

Die Japanische Zierquitte ist ein sehr attraktiver Zierstrauch: die großen, farbenfrohen Blüten im Frühling und die gelben, essbaren Früchte im Herbst machen sie zu einem optischen Highlight im Garten!  Die Früchte eignen sich perfekt für Marmeladen, Gelees oder Likören und sind reich an Vitamin C. Pflegeleicht und winterhart ist die Zierquitte vielseitig in die Gartengestaltung integrierbar!

Größe: 1 - 3 Meter Höhe und Breite

Erntezeit: September bis Oktober

pinke Blüte der japanischen Zierquitte vor blauem Himmel

5. Kornelkirsche - Der Frühlingsbote für den Garten!

Die Kornelkirsche ist ein charmanter Frühblüher, der mit seinen leuchtend gelben Blüten den Frühling einläutet - und aber auch mit seinen essbaren Früchten im Sommer überzeugt. Wir sind bekennender Fan dieser Pflanze und haben ihr daher auch schon einen eigenen Beitrag gewidmet. Die saftigen roten Früchte können frisch gegessen oder zu Marmeladen, Gelees oder Likören verarbeitet werden. Die Kornelkirsche ist pflegeleicht und winterhart und eignet sich hervorragend als Blickfang oder auch als Heckenpflanze im Garten. Vom Geschmack und Aussehen erinnert die Kornellkirsche an längliche Sauerkirschen.

Größe: 3-6 Meter Höhe

Erntezeit: Juli bis August

rote Früchte der Kornelkirsche

6. Holunder Haschberg - Strauch für leckere und aromatische Beeren

Der Schwarze Holunder Haschberg ist eine spezielle Sorte des Schwarzen Holunders und zeichnet sich durch seine üppigen, aromatischen Beeren aus. Die tief dunkelvioletten Beeren haben einen süß-herben Geschmack und eignen sich perfekt für die Zubereitung von Sirup, Marmelade oder Likör. Der schwarze Holunder gehört außerdem zu den Sträuchern, die gut Sonne vertragen und als trockenheitstolerant gelten -  und damit im Sommer wenig zusätzlichen Aufwand machen! Auch die Blüten können verarbeitet werden, aber Achtung: Dann entwickeln sich natürlich keine Beeren. :)

Größe: 3-5 Meter Höhe

Erntezeit: August bis September

Holunderstrauch mit länglichen grünen Blättern und kleinen schwarzen Holunderbeeren

 

Nun hast du also jenseitis von Apfel und Birne eine ganze Reihe von Sträuchern kennen gelernt, die dir ebenfalls einen tolle Ernte bringen! Wenn du Unterstützung bei der Auswahl der in deine Gartengestaltung passenden Pflanze suchst, kontakiere uns einfach, als erfahrene Baumschule beraten wir dich gerne!

Frohes Gärtnern! :)

Vorheriger Artikel Kleiner Garten, große Vielfalt: blühende Sträucher für kleinere Gärten
Nächster Artikel Rosenpflege leicht gemacht: Alles Wichtige rund um Schnitt und Pflege